Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: erste Versicherer verzichten auf das Neugeschäft

| Keine Kommentare

Das Thema Lebensversicherung ist in letzter Zeit überaus kritisch diskutiert worden. Da nutzt auch nicht der Hinweis, dass trotz sinkender Garantieverzinsung immer noch durchschnittlich mehr als drei Prozent pro Jahr herausspringen. Nun haben sich die ersten Versicherer aus dem Neugeschäft verabschiedet.

Entsprechendes vermeldet das „Handelsblatt„, wo als Grund die strengeren Kapitalvorschriften ab 2016 angeführt wurde. Nach Angaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird der Markt durch den Rückzug „etwas schrumpfen, aber nicht dramatisch“.

Welche Versicherer an den Kriterien von „Solvency II“ scheitern, ist noch nicht bekannt. Bedenkt man aber, dass auf dem deutschen Markt 90 Unternehmen tätig sind, erscheint die Zahl von sieben „Aussteigern“ durchaus verkraftbar. Hinzu kommt, dass sowohl seitens der Politik als auch seitens der Branche entschlossene Schritte zur Senkung der Kosten unternehmen werden. Schon bald könnte beispielsweise ein Gesetz verabschiedet werden, dass die Höhe der Provisionen deckelt.

Welche Zukunft die Lebensversicherung hat, lässt sich dennoch schwer berurteilen. Durch den Wegfall der Garantieverzinsung bei manchen Produkten, ist die Attraktivität für manche Anleger wieder gestiegen. Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass die Zinsen irgendwann wieder ansteigen. Entsprechend kommen die gelegentlich angestimmten Abgesänge deutlich zu früh und spiegeln keineswegs die tatsächlich Situation wider.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.