Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: eine Branche vor dem Neustart?

| Keine Kommentare

Zugegeben: die Überschrift ist wahrlich reißerisch. Doch wird in zahlreichen Medien in der Tat von einer Art Neustart in der Sparte der Lebensversicherungen gesprochen. Dabei handelt es sich bei näherem Hinsehen jedoch nur um ein Nachjustieren.

Exemplarisch sei hierzu die Berichterstattung des Handelsblatts erwähnt. Im Vorfeld der Jahrestagung „Assekuranz 2014“, die auch von der Zeitung ausgerichtet wird, werden schon einmal die Neuerungen diskutiert. Es geht dabei beispielsweise um den Wegfall der Garantiezinsen, die sich angesichts der aktuellen Zinsentwicklung kaum noch darstellen lässt.

Zu bemerken ist hierzu allerdings, dass der Bestand im Jahr 2012 noch 93 Millionen Lebensversicherungen umfasste. Mit anderen Worten, lässt sich eine Zinsgarantie nicht von heute auf morgen abschaffen, sondern dürfte nur bei Neuabschlüssen entfallen. Den Anfang hierzu hat vor einigen Monaten die Allianz gemacht.

Ein weiterer Schritt ist die Ankündigung, dass sieben der 90 Lebensversicherer keine Neukunden mehr aufnehmen möchten, was allerdings weder die Bafin noch der Bund der Versicherten (BdV) als kritisch ansehen. Hinzu kommt, dass manche der aufgebenden Versicherer bereits übernommen wurden und daher für die Versicherten ein nahtloser Übergang gewährt wird.

Zuletzt sind die Regeln zu den Bewertungsreserven seit einiger Zeit in der Diskussion. Hier existieren derzeit Szenarien, in denen ein früherer Ausstieg aus einer Lebensversicherung lukrativer ist als das Durchhalten bis zum vereinbarten Fälligkeitstermin. Das ist jedoch weder im Sinne der Versicherer noch gerecht gegenüber den Verbrauchern .

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.