Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: eine Branche im Umbruch

| 1 Kommentar

Natürlich gibt es sie noch, die klassische Lebensversicherung. Vor allem bei Bestandskunden, die ihre Police bereits seit Jahren halten, erfreut sich diese Form der Geldanlage großer Beliebtheit. Im Neukundengeschäft steht angesichts schrumpfender Zinsen jedoch ein Umbruch bevor.

In einem Interviews im Magazin „Focus“ äußert sich Thomas Wiesemann, Vorstand der Allianz Lebensversicherungen, zu diesem Thema und spricht von einer Reihe anstehender Veränderungen. Zunächst einmal wird dabei auf die besonderen Möglichkeiten der Anlage durch die Lebensversicherer hingewiesen.

Laut Wiesemann investieren die Versicherer international und haben dabei oftmals noch lukrative Branchen im Auge. Exemplarisch wird der Bereich Infrastruktur genannt, der hohe Verzinsungen verspricht und Privatkunden keine Investments ermöglicht.

Als einer der Gründe für die Beliebtheit der Lebensversicherung führt der Vorstand an, dass nicht nur finanzielle, sondern auch Lebensrisiken ausgeglichen werden. Eine Rentenzahlung erfolgt lebenslang, und das unabhängig vom erreichten Alter. Hinzu kommt, dass die Unternehmen auf die niedrigen Zinsen reagiert haben und mehr und mehr auf den Garantiezins verzichten. Entsprechend sind auch höhere Profite möglich und selbst das individuelle Anlegen in einen Fonds zählt zu den neuen Produkten im Bereich Lebensversicherung.

Ob sich der Trend fortsetzt, bleibt abzuwarten. Richtig ist aber die Einschätzung, dass die Zinsen immer in Relation zur Inflationsrate und zu möglichen Anlage-Alternativen zu sehen sind. Und unter diesem Aspekt steht die Lebensversicherung nachwievor glänzend da.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.