Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: bald Prämienerhöhungen und Zinssenkungen?

| Keine Kommentare

Wieder einmal steht die Lebensversicherung in der Diskussion. Angesichts von derzeitigen Garantiezinsen in Höhe von 0,9 Prozent handelt es sich bei der klassischen Form ohnehin um keinen Verkaufsschlager mehr. Doch damit nicht genug, denn manche Juristen sehen angesichts des anhalt niedrigen Zinsniveaus sogar Chancen für nachträgliche Zinssenkungen oder erhöhte Prämien.

Fondprofessionell greift dieses überaus kontroverse Thema auf und präsentiert in diesem Kontext einen Dialog zwischen zwei Rechtsexperten. Strittig ist dabei §313 BGB, in dem Vertragsanpassungen aufgrund einer Störung der Geschäftsgrundlage möglich ausdrücklich erlaubt sind. Werden jedoch Änderungen der Umstände in den Vertrag aufgenommen, kann auch eine Partei allein das Risiko tragen.

Bei Lebensversicherungen mit Garantiezinsen werden die Risiken allein von den Versicherungsunternehmen übernommen. Wird die Entwicklung des Zinsniveaus falsch eingeschätzt, so kann dies nicht zu Lasten der Versicherten gehen.

Das Gegenargument lautet, dass die Versicherer vor 20 und mehr Jahren keineswegs die heutige Entwicklung voraussehen konnten. Ausgegangen wurde davon, dass auf dem Kapitalmarkt immer ein auskömmlicher Zins erwirtschaftet werden kann.

Würden die Prämien erhöht, so bestünde jedoch jederzeit die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung. Wohlgemerkt: es geht bei all dem um eine noch theoretische Diskussion, die aktuell bei keinem realen Versicherungsunternehmen geführt wird. Interessant sind die Überlegungen aber allemal …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.