Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Krankenkassen: Barmer sieht steigende Beiträge

| Keine Kommentare

Die Beiträge könnten steigen und steigen – die Rede ist jedoch nicht von der bisweilen kritisierten Privaten Krankenversicherung (PKV), sondern von den gesetzlichen Krankenkassen. Diese können ab Beginn des kommenden Jahres Zusatzbeiträge erheben und dürften damit das Preisniveau deutlich anheben.

Im Handelsblatt wird hierzu Christoph Straub, Vorsitzender der Barmer, zitiert, der in den kommenden Jahren deutliche Steigerungen der Beiträge sieht. Für 2015 seien die Beiträge noch recht zurückhaltend bemessen worden, was jedoch schnell zu Finanzlücken führen könnte.

Konkret heißt es im zitierten Artikel, dass sowohl im Krankenhausbereich als auch bei Ärzten und Apotheken steigende Ausgaben zu erwarten sind und sich die Finanzsituation der gesetzlichen Krankenkassen seit einigen Jahren erstmals wieder deutlich schlechter entwickeln. Sieht man dagegen das solide Finanzpolster in der PKV, so spricht dies eine klare Sprache.

Laut Gesundheitsministerium liegen im Gesundheitsfonds aktuell noch 16 Milliarden Euro. Auf diese Basis dürften die Krankenkassenbeiträge in 2015 erst einmal nur auf 15,5 Prozent (bestehend aus 14,6 Prozent allgemeinem Beitragssatz und 0,9 Prozent Sonderbeitrag) ansteigen, 2016 sind es dann – laut Barmer-Chef – 16 Prozent und auch für 2017 ist wieder eine Steigerung zu erwarten. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass die Zusatzbeiträge die neue Normalität in der gesetzlichen Krankenkasse werden dürften. Mit anderen Worten dreht sich auch hier die Preisspirale.

Ob im Gegenzug bessere Leistungen zu erwarten sind, steht auf einem anderen Blatt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.