Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Kfz-Versicherungen: spezielle Angebote für Youngtimer

| Keine Kommentare

Wer seinen Oldtimer versichern möchte, muss meist tief in die Tasche greifen. Einfacher und vor allem günstiger sind da schon die speziellen Youngtimer-Versicherungen, die Fahrzeuge im Alter zwischen 20 und 30 Jahren absichern.

Interessant an den speziellen Versicherungen ist die Tatsache, dass der Begriff „Youngtimer“ bereits seit 2007 nicht mehr offiziell existiert. In der Straßenverkehrsordnung werden die Fahrzeuge als Oldtimer angesehen, doch kalkulieren die Versicherungen immer auch den Wert eines Autos mit ein.

Als preislich attraktiv erweist sich dabei nicht nur die Teil- und Vollkaskoversicherung, die in vielen Fällen sowieso nicht erforderlich sein dürfte, sondern auch die Haftpflicht-Versicherung. Hier wird im Schadensfall vielfach auf eine Hochstufung verzichtet.

Problematisch kann jedoch sein, dass manche KfZ-Versicherer mit einem Mindestwert für die gefahrenen Kilometer arbeiten. Des Weiteren ist durchaus auch die Festsetzung eines Mindestalters möglich. Darüber hinaus muss der Zustand des Fahrzeugs durch ein Gutachten des TÜV oder der Dekra dokumentiert werden. Die Einschätzung erfolgt über eine Skala von 1 bis 5, wobei Fahrzeuge, die schlechter als „3“ eingestuft werden, meist keine Versicherung mehr erhalten.

Zuguterletzt gilt auch im Bereich der Youngtimer-Versicherung der Rat, sich im Vorfeld umfassend zu informieren. Die Preise aber auch der Leistungsumfang können je nach Versicherer merklich variieren und so weiß meist nur ein kompetenter Versicherungsberater Rat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.