Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

KfZ- Versicherung: Wechsel noch bis zum 30. November möglich

| Keine Kommentare

Sprichwörtlich „auf den letzten Drücker“ hier noch der Hinweis auf die ablaufende Wechselfrist für die KfZ-Versicherungen. Bis zum 30. November 2014 können sich Interessenten noch für eine günstigere und/oder bessere Police entscheiden. Danach ist wieder ein Jahr Wartezeit angesagt.

Eine umfassende Erläuterung des Themas liefert unter anderem der „Focus„. Hier wird auch darüber berichtet, dass die einzelnen Anbieter kurz Schluss der Wechselperiode noch einmal an der Preisspirale gedreht und ihre Konditionen gesenkt haben. Der Preis allein, sollte jedoch bei der Auswahl nicht ausschlaggebend sein.

An erster Stelle steht ein Vergleich, bei dem sowohl Alter und Beruf als auch der Wohnort, Autotyp und Leistung angegeben werden müssen. Die Angebote der KfZ-Policen sind immer maßgeschneidert, sodass sich keine pauschale Aussage über DEN besten Anbieter treffen lässt. Auch macht es einen erheblichen Unterschied, ob man sich lediglich für eine Kfz-Haftpflicht oder eine Erweiterung um Teil- bzw. Vollkasko interessiert.

In manchen Fällen kann es auch schon ausreichen, mit der eigenen Versicherung ins Gespräch zu kommen. Warum nicht auf eine mögliche Kündigung hinweisen und nach besseren Konditionen fragen? Der Gang zum Vertreter oder ein Vergleichsportal sollte wohlüberlegt sein. Schließlich fließen hier immer auch Provisionen, die ggf. aufgeschlagen werden können.

Die Kündigung selbst, kann formlos erfolgen. Wichtig ist die Angabe der Vertragsnummer sowie die Bitte nach einer Bestätigung. Übrigens: wer eine Beitragserhöhung erhält, kann jederzeit auch zu einem anderen Zeitpunkt kündigen. In diesem Fall braucht man sich nicht an eine Frist zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .