Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

KfZ-Versicherung: viele Änderungen im neuen Jahr

| Keine Kommentare

Das neue Jahr 2015 bringt eine Menge an Änderungen mit sich. Vor allem im Bereich der KfZ-Haftpflicht werden die Karten sprichwörtlich „neu gemischt“. Konkret bedeutet dies neue Regionalklassen, die sich auf 13 Prozent aller angemeldeten Fahrzeuge auswirken.

Ein Fazit lässt sich aus der Neuordnung nicht ziehen. Wie der „Focus“ schreibt, ergeben sich sowohl Tariferhöhungen als auch -senkungen. Am Besten fahren weiterhin die Autofahrer in Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Hier, auf dem „platten Land“ scheinen die Risiken am Geringsten auszufallen, was gleichzeitig günstige Tarife bedeutet.

Ein anderes Bild ergibt sich erwartungsgemäß in den Großstädten und auch einige Regionen Bayerns schlagen mit hohen Preisen für die KfZ-Versicherung zu Buche. In einer detaillierten Karte werden sowohl die Konditionen für die Kasko- als auch für die Kfz-Haftpflicht-Versicherung aufgelistet. In der Hauptstadt Berlin kommt es zu keinerlei Umstufungen, in Teilen Niedersachsen und Badens wird der Haftpflichtschutz aber gleich um zwei oder mehr Klassen erhöht.

Besonders deutlich fallen die Erhöhungen in der Kasko-Versicherung aus. In Baden-Württemberg ist der gesamte Südosten betroffen und muss eine Höherstufung um zwei oder mehr Klassen hinnehmen. Auf der anderen Seite sinken die Konditionen vor allem im Nordosten Deutschlands aber auch in einer Reihe anderer Regionen.

Die komplette Übersicht findet sich im zitierten Artikel oder auch auf der Webseite des GDV.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.