Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Kfz-Versicherung: Ratenzahlung für zu deutlichen Mehrzahlungen

| Keine Kommentare

Wer eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, kann jede Menge Geld sparen. Die Rede ist nicht vom Kauf eines kleineren Autos oder dem Wechsel des Anbieters, sondern lediglich vom Verzicht auf Ratenzahlung. Laut dem Verbraucher-Magazin „Finanztip“ werden hierdurch 600 Millionen Euro mehr als notwendig gezahlt.

In einer Pressemitteilung heißt es, dass Autofahrer im Bundesdurchschnitt 430 Euro für Ihre KfZ-Haftpflicht im Jahr bezahlen. Wer diese Summe auf einmal berappen kann, spart satte neun Prozent, die bei monatlicher Zahlung aufgeschlagen werden.

Bei Zahlung im Halbjahr beträgt der Mehrpreis im Durchschnitt vier Prozent, bei einer quartalsweisen Zahlung liegt er bei sieben Prozent. Dass vor allem jüngere AutofahrerInnen und Haushalte mit geringem Einkommen auf Ratenzahlung setzen, erscheint zunächst nachvollziehbar. Würde das Geld jedoch angespart, so ließe sich bares Geld sparen.

Hinzu kommt, dass einige günstige Versicherer ausschließlich eine jährliche Zahlung anbieten. Diese sollten unbedingt in die Suche einbezogen werden, um ggf. einen noch besseren Anbieter für die Kfz-Haftpflicht zu finden.

Der Vergleich von Finanztip erfolgte auf Basis von zehn Fahrer-Profilen, die mit den gängigsten PKW-Modellen durchgerechnet wurden. Verändert wurde lediglich die Zahlweise, während die übrigen Merkmale konstant blieben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.