Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

KfZ-Versicherung: nutzerbasiertes Modell spart deutlich Geld

| Keine Kommentare

In der KfZ-Versicherung lässt sich vor allem dann Geld sparen, wenn ganze Flotten betrieben werden. Wird dabei auf eine nutzerbasierte Variante gesetzt, so lassen sich sowohl im PKW- oder LKW-Bereich deutliche Einsparungen realisieren. Erforderlich sind hierzu jedoch die neuen Telematik-Tarife.

Bei „Versicherungswirtschaft heute“ wird hierzu bemerkt, dass die Berechnung der Policen anhand der Schadenshistorie der gesamten Flotte erfolgt, jedoch durch das Messen des Fahrverhaltens individualisiert werden könnte. Für Berufsfahrer besteht dabei die Möglichkeit, den eigenen Fahrstil zu optimieren und damit finanzielle Vorteile für ihr Unternehmen zu erzielen.

Darüber hinaus wird durch die Telematik-Tarife auch die Schadensregulierung erleichtert. Bei einem Unfall werden die Unfalldaten schnell an den Versicherer gemeldet und selbst Einsatzkräfte könnten schneller vor Ort sein, wenn automatisch eine Unfallmeldung erfolgt.

Pilotprojekte wurden bereits gestartet, doch erwarten Experten in den nächsten Jahren noch keinen Durchbruch in diesem Bereich. Ebenfalls bestehen Möglichkeiten durch Connected Cars, bei denen Daten ausgetauscht werden, doch ist auch hier noch etwas Geduld angebracht. Nach Ansicht eines Experten von Tomtom Telematics befinden wir uns derzeit in einem frühen Stadium, können jedoch mittelfristig mit einem Durchbruch der Telematik-Tarife rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.