Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Kfz-Versicherung mit neuer Weiterbildungsmöglichkeit

| Keine Kommentare

Der Bereich der Kfz-Versicherung wird zunehmend komplexer. Vor allem angesichts der fortschreitenden Technisierung und Digitalisierung der Fahrzeuge werden in der Schadensregulierung stetig neue Anforderungen gestellt. Abhilfe schaffen könnte ein neuer Zertifikatskurs der TH Köln mit dem Titel „Automotive Insurance Manager“.

Asscompact berichtet über dieses Thema und nennt eine „ganzheitliche und effiziente Schadenbearbeitung“ als vorrangiges Lernziel. Dabei geht es weniger um das reine Erwerben technischer Skills, die sich ohnehin andauernd ändern, als um innovative und flexibles Denken und die Möglichkeit, neue Situationen wahrzunehmen und zu bewältigen.Erlernt wird unter anderem die Schadensabwicklung in komplexen Situationen und auch vor einem internationalen Hintergrund. In diesem Zusammenhang erlernen die KursteilnehmerInnen auch das Erkennen von Betrug und die Berechnung von Prämien. Anders formuliert, wird auch die Möglichkeit der Schaffung neuer, innovativer Produkte, erlernt. Ebenfalls wichtig ist das „Underwriting“ mit der Frage, welche Risiken sich abzudecken lohnt und wo keine ökonomisch sinnvolle Police angeboten werden kann.

Dass der Lehrgang einen hohen Bezug zur Praxis hat, versteht sich von selbst. Zielgruppe sind MitarbeiterInnen von Versicherungen aber auch Versicherungsvermittler sowie Schadensregulierer.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.