Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Kfz-Versicherung: mehr Schäden bei Elektroautos?

| Keine Kommentare

Elektroautos sind zumindest hinsichtlich der Emissionen umweltfreundlicher als Fahrzeuge mit konventionellem Verbrennungsmotor. Folgt man jedoch der Axa Versicherung, so steigt auch die Unfallhäufigkeit und zwar um stolze 40 Prozent. Betroffen hiervon sind vor allem hochwertige Elektroautos.

Das Technikportal golem berichtet darüber, dass vor allem das hohe Drehmoment und die sportliche Beschleunigung der Stromer dafür verantwortlich ist, dass Fahrerinnen oder Fahrer die Technik bzw. die eigenen Fahrkünste überschätzen. Bei kleineren Elektroautos tritt der Effekt laut der Versicherung nicht auf.Eine Studie aus den USA legt sogar nah, dass die Unfallhäufigkeit von Elektroautos mit Fußgängern und Radfahrern um zwei Drittel höher liegt. Hinter dieser Studie, deren Ergebnisse sich nicht mit den Zahlen der Axa decken, steht das U.S. Department of Transportation, National Highway Traffic Safety Administration. Dennoch darf man gespannt sein, ob nicht mittelfristig Elektrofahrzeuge bei den Versicherer anders bewertet werden als die klassischen Pendants — auf welche Weise auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.