Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

KfZ-Versicherung: 2,2 Millionen Wechsel erwartet

| 1 Kommentar

Ob es nun an der Niedrigschwelligkeit der Versicherungsform oder am häufigen Wechsel des Autos liegt – die Fluktuation im Bereich der KfZ-Haftpflicht erreicht ständig neue Höchstzahlen. In diesem Jahr wird von 2,2 Millionen Versicherten ausgegangen, die ihre Versicherung zum 30. November wechseln werden.

Die Zahlen präsentiert Cash-Online und beruft sich dabei auf eine Studie des Kölner Marktforschungsinstituts You Gov. Als Grund für den Wechsel der KfZ-Versicherung wird – wie sollte es anders sein – eine vermutete bzw. erhoffte Geldersparnis angegeben.

Unter 44 Millionen Versicherten ist die Wechselwilligkeit im laufenden Jahr noch einmal um runde zehn Prozent angestiegen. Geld als Motiv gaben davon 73 Prozent an und allein 32 Prozent der Versicherten überprüfen Jahr für Jahr welcher Anbieter gerade am Günstigsten ist. Aufgrund von Preissteigerungen haben sich jedoch lediglich 16 Prozent zu einem Wechsel entschlossen.

Wohlgemerkt: bei der Studie wurde die Wechselbereitschaft abgefragt, nicht tatsächliche Wechsel der Kfz-Versicherung. Befragt wurden 2.072 „Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten“, die mindestens eine Police innehatten. Im Dezember geht die Studie dann in die nächste Runde wenn nach den tatsächlichen Wechseln gefragt wird. Man darf gespannt sein, wie viele Personen konsequent waren und den Aufwand eines Versicherungswechsel in Kauf genommen haben.

Grundsätzlich gilt, dass eine KfZ-Versicherung jeweils zum 30. November eines Jahres gekündigt werden kann. Aus diesem Grund wird dem Thema rund um den Stichtags stets eine besondere Aufmerksamkeit zuteil.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.