Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Hallesche PKV mit Spitzenwerten im Maklergeschäft

| Keine Kommentare

Einmal mehr hat die Hallesche PKV einen Spitzenplatz ergattert. In diesem Fall geht es um die Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt, bei dem die Makler und Mehrfachvertreter die Versicherung auf den ersten Platz hievten. Auch in puncto Zufriedenheit reichte es für einen Platz auf dem „Treppchen“.

Das Versicherungsjournal dokumentiert die Studie „Asscompact Awards Private Krankenversicherung 2015“, für die im Juni 2015 305 unabhängige Versicherungsvermittler befragt wurden. In der Fragestellung ging es um eine Einschätzung der Marktanteile der einzelnen Versicherer, wobei die Hallesche Krankenversicherung a.G. Platz eins belegt.

Im Vorjahr lag die Hansemerkur auf der Pole Position, musste sich nun aber geschlagen geben. Auf dem dritten Platz landete die Axa Krankenversicherung AG – allerdings bereits mit deutlichem Abstand. Interessant ist auch, dass der Geschäftsanteil der Plätze 4-8 lediglich bei rund der Hälfte des Spitzenreiters liegt.

Bei der Zufriedenheit mit Aspekten wie Tarifpolitik, Produktmanagement, Schadensregulierung etc. belegt die Hallesche PKV ebenfalls einen Spitzenplatz und muss sich lediglich der Universa und der Nürnberger geschlagen geben. Interessant ist jedoch, dass letztere beim Vermittlungsvolumen gerade einmal auf Platz 17 von 21 analysierten PKV -Anbietern landet.

Natürlich lässt sich aufgrund der Maklerbeliebtheit nur bedingt auf die Qualität einer PKV schließen. Es ist jedoch auch so, dass ein Makler von der Zufriedenheit seiner Kunden und der Attraktivität der von ihm angebotenen Produkte lebt und diese sind offensichtlich bei der Hallesche besonders hoch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.