Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Hallesche PKV mit Beitragssenkungen im Neukundengeschäft

| Keine Kommentare

In punkto Beitragsstabilität in der PKV erzielt die Hallesche ein ums andere Mal Spitzenratings. Nun geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und senkt sogar die Prämien für Neukunden. Folgt man den Zahlen von GEWA COMP, so gehen die Beiträge im Schnitt um 2,58 Prozent nach unten.

Wie es beim Versicherungsboten heißt, werden die Konditionen für die Private Krankenversicherung ab dem 1. Mai 2015 günstiger ausfallen. Betroffen sind 16 Tarife – allesamt für die Vollversicherung. „Betroffen“ (im positiven Sinn) sind gleichermaßen Selbstständige wie Angestellte und Beamte.

Besonders starke Auswirkungen hat die Preissenkung auf den Tarif Primo.SB 3 Z, wo die Altersgruppe der 26- bis 44-Jährigen fortan satte neun Prozent einspart. Mindestens drei Prozent günstiger werden die Tarife Primo SB 1 Z  und Primo SB 1 Z Plus.

Es ist jedoch fairerweise auch darauf hinzuweisen, dass einige, wenige Tarife teurer werden. Vor allem neu versicherte Jugendliche müssen Beitragssteigerungen in Kauf nehmen und auch Ärzte und Zahnärzte greifen ein bisschen tiefer in die Tasche.

Grundsätzlich ist der Schritt der Halleschen aber zu begrüßen und zeigt einmal mehr, wie seriös in dieser Privaten Krankenversicherung gewirtschaftet wird. Ob und wie sich die Tarifreduzierungen auf bestehende Verträge auswirken, ist derzeit nicht bekannt. In der Vergangenheit kam es hier jedoch meist nur zu sehr moderaten Preisanpassungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.