Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Hallesche bringt neue Angebote für die betriebliche Krankenversicherung (BKV)

| Keine Kommentare

Mit gleich drei neuen Angeboten positioniert sich die Hallesche auf dem Feld der betrieblichen Krankenversicherung (BKV) noch attraktiver. Zum einen wird in den Tarifen auf finanzielle Vorleistungen verzichtet, zum anderen ist die Frage nach der Kostenübernahme nun noch klarer geregelt.

Aecura.de widmet sich diesem Thema und berichtet zudem über weitere Vorsorgeleistungen, die die Tarife merklich aufwerten. Ein Beispiel ist der Tarif Vorsorge Erschöpfungs-Prophylaxe, mit dem die steigenden psychischen Belastungen am Arbeitsplatz gemindert werden.

Teil des Tarifs ist die Ausgabe so genannter Vorsorge-Schecks, die bei einem Arzt eingelöst werden können. Zudem sollen die individuellen Risiken für eine gesundheitliche Gefährdung ermittelt werden. Das gilt übrigens nicht nur für den sensiblen Bereich psychischer Erkrankungen, sondern auch für die Zahn-Prophylaxe und die so genannte Gremium-Vorsorge. Besonders umfangreich ist dabei der Tarif VorsorgePremium, bei dem sogar ein Ganztags-Checkup inklusiver internistischer Untersuchung eingeschlossen ist.

Ein weiterer Aspekt, der die betriebliche Krankenversicherung der Halleschen aufwertet, ist die 24 Stunden- Hotline, an die sich Versicherte sowohl im Krankheitsfall als auch bei Fragen rund um die Prophylaxe wenden können.

Zuguterletzt wartet der Versicherer auch noch mit einem umfassenden Coaching für Betroffene auf und hilft damit, die Kosten für eine Erkrankung sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer abzufedern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.