Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Fondsgebundene Riester-Rente als Star unter den Altersvorsorgeprodukten

| Keine Kommentare

Wenn in einer seriösen Tageszeitung wie der „Welt“ bereits von einem „Jackpot“ die Rede ist, dann reiben sich selbst Kritiker der Riester-Rente verwundert die Augen. Wer sich hier für ein fondsgebundenes Produkte entschieden hat, heimst derzeit ordentliche Profite ein.

Dass diejenigen, die über einen Riester-Sparplan an der derzeitigen Börsenrallye mitgemacht haben, „plötzlich reich“ sind, ist vielleicht ein wenig übertrieben formuliert. Tatsache ist jedoch, dass die viel gescholtene Riester-Rente aktuell zu den attraktivsten Anlageformen gehört. Die durchschnittliche Jahresrendite wird hier – je nach Produkte – mit mehr als acht Prozent angesetzt.

Diese Zahlen sind umso erstaunlicher, da in der letzten Zeit ein erheblicher Rückgang in den Verkaufszahlen verzeichnet wurde. Nach 38.000 verkaufen Riester-Rentenplänen im Jahr 2013, waren es im ersten Quartal 2014 gerade einmal 7.000.

Um die Euphorie ein wenig zu bremsen, sei darauf hingewiesen, dass es sich lediglich um Zwischenstände handelt und die Aktienkurse natürlich wieder fallen können. Ein Vorteil der Riester-Rente besteht allerdings darin, dass die eingezahlten Beiträge – anders als beim klassischen Aktien- oder Fondsinvestment – von staatlicher Seite garantiert werden.

Nach aktuellem Stand ist ein Ende der Hausse allerdings nicht zu erwarten. Vielmehr ist es so, dass Anlagen zu festen Zinsen immer weiter an Attraktivität verlieren und die lockere Geldpolitik der Zentralbanken den Aktienboom weiter beflügelt. Wohl dem, der hier den passenden Riester-Vertrag in der Tasche hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.