Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Erste Haftpflichtversicherungen für Drohnen im Angebot

| Keine Kommentare

Es ist schon ein Hauch von „Schöner neuer Welt“, wenn mittlerweile eigene Versicherungen für Drohnen und deren Film- und Fotoflüge angeboten werden. Auf der anderen Seite hatten wir bereits vor mehr als einem Jahr über diesem Trend berichtet.

Mittlerweile bietet mit der Gothaer einer der ersten Versicherer eine eigene Haftpflichtversicherung für die gewerbliche Nutzung von Film- und Fotodrohnen an. Wie AssCompact berichtet, arbeiten der Konzern dabei mit der Delvag Luftfahrtversicherungs-AG (Delvag) zusammen.

Grundsätzlich lassen sich Drohnen, ähnlich wie andere Luftfahrzeuge, bereits seit der Einführung der Versicherungspflicht im Jahr 2005 mit einer eigenen Haftpflicht versehen. Vom Vorhandensein dieser Versicherung ist auch die Aufstiegsgenehmigung verbunden.

Die neue Police widmet sich nun insbesondere gewerblichen Film- oder Fotoflüge, wie sie sowohl in der Medienbranche als auch in der Landwirtschaft aber auch im Immobilienbereich und bei Vermessungen oder der Erstellung von Gutachten vorkommen. Das Procedere, um an eine solche Versicherung zu gelangen, soll überaus kurz sein und sich via E-Mail erledigen lassen. Die Deckungssummen beginnen bei einer Million Euro, lassen sich auf Wunsch aber auch individuell vereinbaren.

Relevant für die Festsetzung des Beitrags ist die Art der Drohne bzw. des verwendeten Quadcopters sowie der Verwendungszweck und natürlich die gewünschte Versicherungssumme.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.