Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

DSGVO: Versicherung gegen Verstöße beim Datenschutz

| Keine Kommentare

Im Grunde genommen war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten DSGVO- Versicherungen auf den Markt kommen würden. Vor allem bei kleineren Unternehmen oder auch Start-Ups können Verstöße gegen die neuen und überaus strengen Datenschutz-Verordnungen passieren und überaus teuer werden.

T3n beleuchtet dieses Thema und schreibt über ein Insurtech namens Hepster. Das Unternehmen hat erstmals einen Schutzbrief präsentiert, der Selbstständige und Unternehmen gegen Klagen bei Verstößen gegen die DSVGVO schützt. Interessant ist dabei, dass der Schutz erst rund eineinhalb Jahre nach Einführung der neuen Gesetzgebung aufgelegt wird.Fakt ist aber auch, dass sich die Richtlinien immer wieder veändern und beispielsweise im Bereich Cookies stetig neue Herausforderungen mit sich bringen. Nicht-technisch versierte Webseitenbetreiber steigen da längst aus und selbst Juristen haben nicht immer den Durchblick. Andererseits rollen Wellen von Abmahnungen und die Kosten können leicht den Wert eines kleinen Unternehmens übersteigen.

Die neue Police sichert die Prozess- und Anwaltskosten eines Rechtsstreits von bis zu einer Million Euro Streitwert ab und hilft auch bei eigenen Ansprüchen an Schadenersatz. Des Weiteren existiert eine telefonische Rechtsberatung mit Spezialisten, die offenbar rund um die Uhr erreichbar sind. Eingeschlossen sind Verstöße gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Interessant an der Police ist der doch eher günstige Preis in Höhe von rund 150 Euro im Jahr und der Vertrieb über Partnerunternehmen aus Branchen wie der der Aktenvernichtung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.