Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Digitale Versicherungen jetzt auch in komplexen Sparten

| Keine Kommentare

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und könnte durch die Corona-Krise zusätzlichen Vortrieb erhalten. Das gilt auch für die Versicherungsbranche, in der manche Start-Ups im digitalen Bereich nicht unter der Pandemie leiden. Versicherungen via Smartphone abzuschließen, ist natürlich zu 100 Prozent sicher und erspart den direkten Kontakt mit einem Versicherungsvertreter.

Fondprofessionell weist auf die Vorteile hin und schreibt zudem, dass Unternehmen wie Getsafe fortan nicht mehr nur auf simple Sachversicherungen setzen, sondern auch eine digitale Unfallversicherung bieten wollen. Die Versicherung kann via Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden.

Das klingt zunächst einmal spannend und könnte auch ein Vorbild für die etablierten Versicherer werden. Fest steht, dass diese den Markt genau beobachten und die digitale Kompetenz im Zweifel schnell erwerben. Policen wie Unfall, Leben, Berufsunfähigkeit oder gar eine Private Krankenversicherung sind jedoch nicht ohne Weiteres abschliebar, weil eine Menge Fragen auftauchen. Wer sich genau auskennt und jeden Fallstrick meistert, ist im wahrsten Sinne des Wortes „auf der sicheren Seite“, doch kommt es bei einer Police nicht auf den Preis und den sicheren Abschluss, sondern vor allem auf die Schadensregulierung an.

So sollte man sich genau überlegen, ob man im Versicherungsfall, also nach einem Unfall oder bei Berufsunfähigkeit etc. lieber über eine App mit einem Start-Up kommuniziert oder sich in die Hände eines erfahrenen Versicherungsberater begibt. Punkte, die im Vorfeld genau besprochen wurden, können nun wieder von Relevanz sein und manchmal ist Beratung nicht das Schlechteste. Wohlgemerkt: auch digitale Produkte haben ihre Berechtigung, erfordern allerdings teilweise eine höhere Konzentration und mehr bereits vorhandenes Vorwissen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.