Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Cyberversicherung auch für Privatpersonen im Angebot

| Keine Kommentare

Cyberversicherungen bzw. Versicherungen gegen die so genannten Cyberrisiken waren bislang eher auf den beruflichen Bereich beschränkt. Der Mobilfunkanbieter Vodafone möchte das nun ändern und bieten einen Schutz vor Vermögensschäden durch Online-Einkauf bzw. Betrug in diesem Bereich. Ebenfalls abgesichert sind Probleme beim Online-Banking sowie Identitätsdiebstahl.

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, arbeitet der Mobilfunkkonzern zu diesem Zweck mit einem „Insurtech“ zusammen und bietet die Police als Zusatzleistung zu einem Preis von monatlich 1,99 Euro bzw. 2,99 Euro an. Eine Eigenbeteiligung in Höhe von zehn Prozent ist obligatorisch, Mindesteigenanteil sind 30 Euro.Die Idee ist grundsätzlich spannend, doch sind eine Fülle der Cyberrisiken bereits abgedeckt. Bei Online-Banking-Betrug kann man sich in der Regel auf die Banken verlassen, zudem werden die Mechanismen der Sicherung immer ausgefeilter. Es existieren zwar Sorgfaltspflichten seitens der Bankkunden, doch dürften sich entsprechende Klauseln auch bei den Versicherern gegen Cyberrisiken finden.

Auch sind manche Cyberrisiken bereits im Rahmen einer Hausratversicherung eingeschlossen, sodass der Schutz vielfach schon besteht. Dass es sich jedoch um ein spannendes Thema handelt und auch das Angebot eines Mobilfunkunternehmens Beachtung verdient, versteht sich von selbst. Laut Risknet sind deutschlandweit ohnehin nur rund ein Prozent der Haushalte adäquat gegen Cyberrisiken gesichert, woraus sich ein enormes Potenzial ergibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.