Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Corona: Test wird von der PKV übernommen

| Keine Kommentare

Wer eine Private Krankenversicherung (PKV) abgeschlossen hat, braucht die Kosten für eine Corona-Diagnose nicht zu zahlen. Es handelt sich um eine medizinisch notwendige Maßnahme (sofern dies der Arzt in dieser Form anordnet), die vollumfänglich im Tarif enthalten ist. Lediglich bei einer vorhandenen Selbstbeteiligung kann es anders aussehen.

Des Weiteren braucht auch nicht mit Aufschlägen oder einer Erhöhung der Prämien gerechnet werden. Bei Asscompact wird ein bereits vorhandener Sicherheitszuschlag erwähnt, der Situationen wie die jetzige abdecken dürfte. Natürlich sind auch die Kosten für eine weitere medizinische Behandlung bei Corona in einer PKV enthalten. Geregelt wird dies in §7 der Krankenversicherungsaufsichtsverordnung, wonach ein „Sicherheitszuschlag von mindestens 5% der Bruttoprämie einzurechnen“ ist.

Anders formuliert, ändert Corona nichts an der PKV-Versicherung und bedeutet auch keine besondere Herausforderungen. Selbiges gilt auch für den Fall von Krankentagegeld oder eine folgende Arbeitsunfähigkeit. Eine Ausnahme bilden Maßnahmen im Rahmen der Quarantäne. Wird diese nach dem Infektionsschutzgesetz verhängt, so muss der Staat die Kosten jedes Einzelfalls übernehmen.

Wird ein Corona-Patient allerdings stationär in einem Krankenhaus behandelt, so wird von der Klinik direkt mit der PKV abgerechnet. Anders ausgedrückt, besteht für Patienten ohnehin eine Absicherung, die im Krankheitsfall von der PKV und bei „nur“ Verdacht und einer behördlichen Anordnung vom Staat kommt.

Seitens einiger PKV-Anbieter wurden besondere Pakete für Betroffene von Corona geschnürt. Zudem existiert oftmals ein erweitertes Informationsangebot, auf das Versicherte jederzeit gerne zurückgreifen können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.