Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Bundesregierung sieht PKV Notlagentarif als erfolgreich

| Keine Kommentare

Ob diese Antwort wohl in dieser Form erwünscht war? Darüber lässt sich nur mutmaßen. Fakt ist, dass die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen mit einem Lob des neu eingeführten Notlagentarifs in der Privaten Krankenversicherung (PKV) reagiert hat. Demnach geht die Intention der Überbrückung einer vorübergehenden finanziellen Schieflage durchaus auf, wie die Statistiken zeigen.

In der Ärzte Zeitung heißt es, dass die meisten Versicherten recht schnell wieder in ihren angestammten PKV -Tarif zurückkehren und es sich demnach beim Notlagentarif keineswegs um einen Dauerlösung handelt. Ebenfalls kann angesichts recht stabiler Zahlen auf nicht von einem „Dauerparkplatz für finanzschwache Privatpatienten“ gesprochen werden.

Allein im Jahr 2015 sind rund 40 Prozent der insgesamt 115.000 im Notlagentarif versicherten Personen ausgeschieden, im Schnitt nach neuneinhalb Monaten. Umgekehrt wird der Tarif immer wieder gewählt, wenn die regulären Prämien für die PKV zu hoch werden und für eine absehbare Zeit weniger gezahlt werden soll.

Die Antworten auf die übrigen Fragen der Grünen werden im zitierten Artikel nicht dokumentiert. Es scheint jedoch nicht so zu sein, dass der grundsätzlichen Verteufelung der Privaten Krankenversicherung (PKV) durch die Opposition und die SPD weitere Nahrung gegeben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.