Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Branchenmonitor zeigt Entwicklung in der Rechtsschutz-Versicherung

| Keine Kommentare

Der Branchenmonitor 2014-2016: Rechtsschutz-Versicherung zeigt einige interessante Bewegungen auf dem Markt. Folgt man den Daten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), so ist diese Versicherungssparte im Jahr 2016 bereits zum dritten Mal in Folge nicht in der Gewinnzone gelandet.

Wirft man einen Blick auf die Combined Ratio bzw. Schaden-Kosten-Quote der einzelnen Versicherer, so zeigt sich eine Bandbreite zwischen 71,8 Prozent bei der Bruderhilfe Sachversicherung AG im Raum der Kirchen und 187,7 Prozent bei der Ideal Versicherung AG. Laut Versicherungsjournal basieren diese Zahlen auf einer Studie von V.E.R.S. Leipzig GmbH und Yougov Deutschland GmbH und bildet rund 95 Prozent des Marktes bzw. Marktanteils ab.

Interessant ist in diesem Kontext, dass das Beitragsaufkommen in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. In den letzten zehn Jahren schlugen hier rund 20 Prozent zu Buche und in den letzten beiden Jahren waren es sogar jeweils vier bzw. sechs Prozent.

Marktführer ist derzeit die ARAG mit einem Anteil von 15,23 Prozent, den größten Zuwachs erzielte die Örag Rechtsschutz-Versicherungs AG mit rund 13,3 Prozent, was auch an der Zusammenarbeit mit den Sparkassen liegen dürfte.

Am anderen Ende des Skala liegt die Ergo Versicherungs AG mit einem Rückgang um ein Prozent und damit das schlechteste Ergebnis unter allen verglichenen Versicherungsunternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.