Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Boom bei den Zusatzversicherungen der PKV

| Keine Kommentare

Die Private Krankenzusatzversicherung entwickelt sich mehr und mehr zu einem der Zugferde im Geschäft der Versicherungsmakler. Für die kommenden Jahre erwarten mehr als die Hälfte der Makler und Mehrfachvertreter steigende Einnahmen in diesem Bereich. Dies ergibt die Asscompact-„Marktstudie Private Kranken- und Pflegeversicherung 2019“.

Im Versicherungsjournal werden konkrete Zahlen genannt, wonach die Vollversicherung der PKV seit sieben Jahren kein Wachstum mehr verzeichnet, bei den Zusatzversicherungen jedoch allein 2018 300.000 neue Verträge abgeschlossen wurden, womit deren Zahl bei rund 25,8 Millionen liegt.

Unter den Produktgruppen erwiesen sich die Krankenzusatz-Versicherungen zuletzt als regelrechte Zugpferde und wurden von Seiten der Makler mit „sehr gut“ oder „gut“ eingestuft. Eine andere Studie stützt diese Tendenz und geht zudem davon aus, dass die Bedeutung in den kommenden Jahren noch zunehmen wird. 40 Prozent der Versicherungsmakler sehen bereits eine große Rolle der privaten Krankenzusatzversicherungen, für die Zukunft glauben dies sogar zwei Drittel, was sich auch in der Erwartung höherer Courtageeinnahmen widerspiegelt.

Die „Marktstudie Private Kranken- und Pflegeversicherung 2019″ umfasst 409 Seiten und gibt einen umfangreichen Einblick in die Situation im Bereich der Versicherungsvermittlung bei PKV und Pflegeversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.