Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Betriebliche Krankenversicherung (BKV) mit Zuwächsen

| Keine Kommentare

Die betriebliche Krankenversicherung (BKV) ist weiter auf dem Vormarsch. Auch 2019 hat sich das Wachstum in diesem Segment der privaten Krankenversicherung (PKV) spürbar weiterentwickelt, sowohl seitens der Unternehmen als auch seitens der Versicherer.

Entsprechende Zahlen legt der Tagesspiegel vor und informiert über mittlerweile 10.200 Unternehmen, die eine betriebliche Krankenversicherung anbieten. Der Vorteil besteht darin, dass dieser meist zusätzliche Schutz vollumfänglich von Seiten des Arbeitgebers gezahlt wird und eine wertvolle Ergänzung zu eventuell vorhandenen gesetzlichen Krankenversicherungen darstellt.Im direkten Vergleich mit dem Vorjahr, liegt das Wachstum bei stolzen 32 Prozent hinsichtlich der Anzahl der Betriebe und acht Prozent beim Blick auf die Beschäftigten, die eine BKV nutzen. Deren Zahl liegt bei 820.000 gegenüber 757.500 im Jahr 2018.

Folgt man der Argumentation des Direktors des PKV-Verbands, Florian Reuther, so ist die positive Entwicklung maßgeblich auf den derzeitigen Mangel an Fachkräften zurückzuführen. Unternehmen müssen sich anstrengen, um Personal zu finden und zu binden, weshalb entsprechende „Incentives“ geboten werden.

Ein enormer Vorteil, den eine BKV bietet, ist die fehlende Gesundheitsprüfung. Da es sich um einen Gruppentarif handelt, sind auch keine Wartezeiten vorhanden, sodass der Schutz sofort greift. Ein weiterer möglicher Pluspunkt besteht in der ergänzenden Säule zur Pflegeversicherung. In der Chemiebranche wurde bereits ein Tarifvertrag geschlossen, der eine betriebliche Pflegezusatzversicherung vorsieht und natürlich lassen sich entsprechende Regelungen auch innerhalb der Unternehmen treffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.