Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Berufsunfähigkeitsversicherung: Pflegeberufe im Fokus

| Keine Kommentare

Wer in einem Pflegeberuf tätig ist, wird um das Risiko der Berufsunfähigkeit wissen. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sollte hier bereits in jungen Jahren abgeschlossen werden, um späteren Problemen gewachsen zu sein. In einer neuen Infobroschüre werden zudem Tipps zur Vorbeuge gegeben.

Die Broschüre lässt sich unter anderem auf der Webseite von Finanzen.de herunterladen und ist mit der Unterstützung der Techniker Krankenkasse, des Deutschen Pflegerats e. V. sowie des Deutschen Pflegeverbands e. V. entstanden. Neben der Feststellung, dass in kaum einem anderen Beruf so große Berufsunfähigkeitsrisiken drohen, wird auch auf den Nachwuchsmangel hingewiesen.

Problematisch an den Pflegeberufen ist nicht nur die enorme körperliche Belastung, die beispielsweise durch das Heben oder Waschen pflegebedürftiger Menschen entsteht. Hinzu kommen psychische Belastungen, starker Zeitdruck und eine nachwievor schlechte Bezahlung. Zahlen zeigen deutlich, dass die Arbeitsunfähigkeitsquoten in diesem Bereich merklich über dem Durchschnitt liegen.

Neben einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU), die allerdings nur im „Worst Case“ einspringt, sollte im Vorfeld Prävention betrieben werden. Beispiele sind das Bereitstellen von Hilfsmitteln für die Verrichtung körperlich anstrengender Tätigkeiten oder auch das Angebot von Sportkursen, Yoga etc. in den Betrieben. Selbst Massagen am Arbeitsplatz können für die Arbeitgeber letztlich günstiger kommen als der Verlust einer Arbeitskraft.

Der Abschluss einer BU ist jederzeit möglich, doch haben Umfragen gezeigt, dass gewisse Einschränkungen bestehen. 15,4 Prozent der Pflegekräften erhalten demnach keinen Versicherungsschutz, 25,4 Prozent müssen Ausschlüsse bei den Leistungen hinnehmen und 59,1 Prozent werden mit einem Aufpreis bedacht. Ein Gespräch mit einem Versicherungsberater kann aber dazu führen, dass faire und langfristig stabile Konditionen angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.