Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Berufsunfähigkeitsversicherung: neuer Test in Vorbereitung?

| Keine Kommentare

Nach Ansicht von Experten, gehört die Berufsunfähigkeitversicherung (BU) zu den wichtigsten Bausteinen der Absicherung. Wirft man jedoch einen genauen Blick auf die einzelnen Anbieter und Tarife, so zeigen sich große Unterschiede.

Die Stiftung Warentest präsentiert nun einen Leseraufruf, in dem es um die Möglichkeit und die Zugänglichkeit des Versicherungsschutzes in der BU geht. In manchen Fällen ist es offensichtlich so, dass der Schutz verweigert und stattdessen eine Unfallversicherung angeboten wird.

Ebenfalls Teil des Fragebogens ist die Frage nach einem Risikozuschlag, nach dem Gesamtablauf bei der Versicherung und die Qualität der Beratung. Im Test befinden sich 75 Tarife, die bereits zuvor unter die Lupe genommen wurden.

Interessant ist dabei, dass Stiftung Warentest auch auf die Kritik an den Testmethoden eingeht. Schließlich wurden vor wenigen Monaten eine Fülle an Policen mit „sehr gut“ getestet, Die Redaktion bessert nun ein wenig nach und hat eine Checkliste mit den wichtigsten Kriterien für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)  erstellt.

Zudem wird interessanterweise darauf hingewiesen, dass der günstige „sehr gute“ Tarif keineswegs der beste Tarif sein muss. Schließlich ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine individuelle Versicherung, bei der sich die Angaben je nach Beruf und Alter deutlich voneinander unterscheiden.

Zuguterletzt weist auch Stiftung Warentest auf Alternativen für all diejenigen hin, die keine Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten. Zu nennen sind hier beispielsweise die Funk­tions­invaliditäts- und Grund­fähig­keits­versicherung oder die Schwere-Krankheiten (Dread Disease)-Versicherung. Die Frage, was sich wann und wie lohnt, sollte jedoch mit einem vertrauenswürdigen Versicherungsberater besprochen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.