Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU): mehr Neuabschlüsse gewünscht

| Keine Kommentare

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) steht derzeit vor dem Problem stagnierender Neuabschlüsse. Schuld daran sind sowohl die niedrigen Zinsen und damit einhergehend niedrigen Rentenhöhen als auch die teilweise hohen Prämien. Es existieren jedoch Ideen zur Steigerung der Attraktivität.

AssCompact berichtet über die Ergebnisse einer Online-Umfrage, die unter 800 Branchenexperten durchgeführt wurde. Allein 300 Ideen wurden in diesem Kontext dokumentiert. Wie wäre es beispielsweise mit dem seit langem geforderten Basisschutz?

Dieser ließe sich ohne Gesundheitsfragen und im Rahmen eines Baukastensystems anbieten. Konkret bedeutet dies, dass nach Wunsch auch die Deckung erhöht werden kann, was jeweils das Beantworten von Gesundheitsfragen erforderlich macht. Auch ein Punktesystem zur Bewertung von Risiken wäre eine Möglichkeit.

Ebenfalls wird angedacht, dass sich die Berufsunfähigkeitsversicherer (BU) die „Segnungen“ der modernen Technik zueigen machen. Konkret bedeutet dies das Arbeiten mit Körperscannern und regelmäßige Blutuntersuchungen. Auch ein Biometrieschutz, der sich flexibel nach dem Alter und dem Bedarf richtet, ist eine Innovation, die der BU Auftrieb verleihen könnte.Genannt wurde auch die Möglichkeit einer BU-Anwartschaft ohne direkte Versicherung für junge Menschen.

Im Weblog von Franke und Bornberg finden sich die besten Ideen, darunter auch eine gelungene Skizze, die eine auffangende Hand und ein treppabwärts marschierendes Strichmännchen (den Versicherten) zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.