Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Berufsunfähigkeitsversicherung: BU-Beratung via Chatbot

| Keine Kommentare

Die Digitalisierung im Versicherungsbereich bringt eine Fülle neuer Innovationen mit sich. Erste Unternehmen haben nun Chatbots eingeführt, die ausgerechnet zu beratungsintensiven Produkten wie der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) beraten.

Der Versicherungsbote widmet sich diesem Thema und nennt die MLP als Pionier in diesem Bereich. Der Strukturvertrieb möchte mit den Chatbots fortan Altersvorsorge-Produkte verkaufen, die mit vorgefertigten Textbausteinen arbeiten. Die Computerprogramme sollen nach und nach menschliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ersetzen.

Handelt es sich hier um eine Art Wendepunkt in der Branche? Durchaus möglich, denn die so genannte „künstliche Intelligenz“ ist auf dem Vormarsch. Ab 2018 sollen die Chatbots im Rahmen eines Versuchs ihr Eignung für die Erläuterung der komplexen BU eingesetzt werden. Dies erfolgt über die Facebook-Seite des Anbieters.

Angedacht ist ein schrittweises Hinzu-Lernen des Software. MLP spricht in diesem Kontext von einem „ersten Vortasten ins „Machine Learning““ und bezieht die Kundinnen und Kunden ausdrücklich mit ein.

Interessant ist die Einschätzung, dass die Chatbots für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorteile mit sich bringen sollen. Berater erhalten mehr Freiheit, indem der Dokumentationsaufwand komplett den Maschinen aufgebürdet wird.

Auch in der klassischen Versicherungsbranche hat man die vermeintlichen „Segnungen“ der neuen Technik entdeckt. Sowohl die Axa als auch die Allianz arbeiten derzeit mit Amazons Alexa zusammen, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen. Andere Unternehmen dürften folgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.