Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Apple Watch zum Schnäppchenpreis: neue Idee eines Lebenversicherers

| Keine Kommentare

Ein wenig fühlt man sich an den vergifteten Apfel aus dem Märchen „Schneewittchen“ erinnert. Wer beim US-amerikanischen Lebensversicherer Hancock versichert ist, kann eine Apple Watch Series 3 für gerade einmal 25 US-Dollar. Diese Kooperation mit Apple hat sich auch schon in Vergangenheit bewährt (für den Versicherer).

Bei Finanzen.net wird das Geschäftsmodell genau erklärt. Die Apple Watch kostet regulär mindestens 299 US-Dollar. Diejenigen Versicherten, die das Schnäppchen haben möchten, müssen 500 „Vitality Points“ sammeln. Dies geschieht durch Schwimmen, Laufen, Wandern und andere sportliche Aktivitäten. Wer zu wenig Punkte sammelt, muss nachzahlen.

Mit anderen Worten: die Lebensversicherung wünscht sich naturgemäß gesunde und fitte Kunden. Diese können auf Wunsch auch ein Produkt aus dem Hause Fitbit erwerben, was dieselben Funktionen bietet.

Für Apple erschließt sich ggf. ein neuer Vertriebskanal, während sich die Versicherten auf mehr Gesundheit (und die Smart Watch) freuen dürfen. Eine Zusammenarbeit mit der Krankenkasse Aetna ist offensichtlich schon in Vorbereitung. In diesem Fall wären es 23 Millionen Versicherte, die ebenfalls ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen müssen.

Ein Modell für Deutschland? Im Moment vermutlich noch nicht …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.