Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Alte Leipziger Rechtsschutz geht an die Itzehoer

| Keine Kommentare

In der Versicherungsbranche stehen derzeit viele Zeichen auf Wandel. Nicht nur, dass Lebensversicherungs-Sparten abgestoßen werden: auch in anderen Bereichen stellen sich die Versicherer schmaler auf und konzentrieren sich auf einige wenige Sparten.

Diese Entwicklung macht auch nicht vor der Alte Leipziger Halt. Wie das Versicherungsjournal vermeldet, wird deren Rechtsschutz-Sparte zu Beginn des kommenden Jahres an die Itzehoer Versicherung/Brandgilde von 1691 VVaG gehen. Bei der Alte Leipziger handelte es sich um die deutschlandweite Nummer 17 im Bereich der Beitragseinnahmen aus Rechtsschutz-Verträgen.

Übertragen werden rund 330.000 Policen mit einem Beitragsvolumen in Höhe von 67 Millionen Euro. Nach Angaben der Itzehoer handelt es sich um eine durchaus profitable Sparte, die von der Alte Leipziger in den letzten Jahren zusätzlich optimiert wurde.

Umgekehrt besteht für die Itzehoer der Vorteil, dass die eigene Rechtsschutz-Sparte merklich aufgewertet wird und damit die Mindestgröße für ein wirtschaftliches Agieren auf dem Markt erreicht.

Für Versicherte wird sich naturgemäß nichts ändern. Sämtliche Policen der Alte Leipziger bleiben unangetastet, wobei künftige Policen den Namen der Itzehoer tragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.