Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Alte Leipziger-Hallesche mit gestiegenem Überschuss

| Keine Kommentare

Gute Nachrichten bei der Alte Leipziger-Hallesche. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, konnte das Unternehmen dem schwierigen finanziellen Umfeld trotzen. Und seinen Überschuss weiter steigern.

Noch handelt es sich um vorläufige Berechnungen, die jedoch darauf schließen lassen, dass sowohl die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung als auch die HALLESCHE Krankenversicherung einen erfolgreichen Abschluss des Jahres 2012 zustandebringen.

Die Alte Leipziger (AL) blickt vor allem auf ein zunehmendes Neugeschäft zurück. Zudem haben sich die Beitragseinnahmen positiv entwickelt. Dasselbe Bild zeigt sich bei der Halleschen, die ebenfalls viele Neukunden im Bereich PKV begrüßen konnte.

Gleichzeitig hat sich die Nettoverzinsung verbessert, was auch mit der positiven Entwicklung auf den Aktienmärkten zu tun hat. Selbstverständlich nutzen die Alte Leipziger-Hallesche die Gewinne, um weiter ihr Eigenkapital zu stärken. Finanzielle Solidität steht hier an oberster Stelle, was sich auch auf die Sicherheit der Versicherungsnehmer auswirkt.

In absoluten Zahlen ausgedrückt, verbuchte die Alte Leipziger einen Rohüberschuss von über 470 Mio. Euro (2011: 392 Mio. Euro). Bei der Halleschen wuchs die Zahl der Versicherten in der PKV auf nunmehr 242.900 Personen (2011: 236.337). Die Ergebnisquote wurde im selben Zeitraum von bislang elf Prozent auf 12,5 Prozent hochgeschraubt. Parallel hierzu gelingt es der Halleschen, auch die Verwaltungsquote zu senken.

Beim Rohüberschuss erreicht die Hallesche über 150 Mio. Euro (2011: 142 Mio. Euro). Da kann man nur den (imaginären) Hut ziehen …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.