Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

13. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Urlaub: Wohnwagen benötigt eigene Versicherung

Wer mit einem Wohnwagen in den Urlaub fährt, sollte diesen unbedingt eigens versichern. Hintergrund ist dabei, dass die Anhänger nicht als Teil des versicherten Fahrzeugs gelten und daher auch nicht in eine eventuell bestehende Kasko integriert sind.

Wie die Finanznachrichten berichten, ist der Abschluss einer eigenen Haftpflichtversicherung sogar verpflichtend. Das Portal „Caravaning“ rät dazu, einen Spezialisten für die Versicherung von Wohnwagen zu konsultieren, da hier meist bessere Konditionen gegeben werden.

Weiterlesen →

12. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Klima: Dürre in Deutschland nicht versicherbar

Die Dürre in Deutschland nimmt kein Ende. Viele Landwirte klagen über erhebliche Ernteverluste und gemeinhin gilt Trockenheit als das größte Wetterrisiko für die Landwirtschaft. Das Problem: in Deutschland existiert keinerlei Police, die gegen dieses Risiko absichert.

Die Stuttgarter Zeitung greift das Thema auf und weist darauf hin, dass Deutschland eines der wenigen Länder ist, in denen keine eigene Police gegen Trockenheit existiert. Verantwortlich hierfür werden die Politik sowie die Agrarlobby gemacht.

Weiterlesen →

11. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: neues Portal hallesche 4u geplant

Die Hallesche PKV möchte mit dem Portal „hallesche 4u“ einen neuen Service ins Leben rufen. Hintergrund ist der Wunsch, nicht nur als privater Krankenversicherer, sondern als umfangreicher Gesundheitsdienstleister in Erscheinung zu treten.

Wie „Versicherungswirtschaft Heute“ berichtet, läuft seit Anfang des Jahres die Testphase und scheint überaus erfolgreich zu sein. Der geplante Start ist im September 2018. Das erklärte Ziel ist eine möglichst frequentierte Plattform zu erhalten, in der diverse Berührungspunkte zu den Versicherten existieren.

Weiterlesen →

10. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Rating: Unisex-Tarife der PKV überaus beitragsstabil

Die Einführung der Unisex-Tarife in der privaten Krankenversicherung (PKV) kann mittlerweile als großer Erfolg gewertet werden. Das zeigt sich unter anderem daran, dass rund zwei Drittel der Tarife den strengen Kriterien des Analyseunternehmens Morgen & Morgen standhalten.

Im M&M Rating erreichen 318 der 879 untersuchten Unisex-Tarife in der PKV die Bestnote von fünf Sternen, womit schon einmal 36 Prozent abgedeckt sind. Weitere 282 Tarife erhalten vier Sterne, was noch einmal 32 Prozent entspricht. Ein „befriedigend“ mit drei Sternen wurde bei 217 Tarifen vergeben.

Weiterlesen →

9. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Unfälle am Flughafen: Einblick in die Flughafenhalter-Betriebshaftpflicht

Die Flughafenhalter-Betriebshaftpflicht dürfte nicht zu den Versicherungen gehören, die Verbraucher täglich „auf dem Schirm“ haben. Die Allianz gibt einen interessanten Einblick in diese Versicherungssparte und klärt über die häufigsten Auslöser einer Schadensregulierung auf.

Bei Cash Online findet sich hierzu ein Artikel und der Hinweis, dass die Allianz an 14 deutschen Flughäfen federführend die Betriebshaftpflicht übernimmt. Am Teuersten sind dabei die Schäden, die direkt an den Flugzeugen entstehen und im Schnitt mit 46.000 Euro zu Buche schlagen. Meist entstehen die Probleme beim Be- und Entladen.

Weiterlesen →

6. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Fairplane: Versicherung gegen Verspätung von Flügen

Wer mit einem Flugzeug in den Urlaub reist, ist stark auf die angegebenen Abflugzeiten angewiesen. In der Praxis kommt es jedoch immer wieder vor, dass sich diese verschieben oder Flüge gar auf den nächsten Tag verschoben bzw. annuliert werden. Eine Versicherung sorgt für Abhilfe.

Laut einem Artikel bei RTL Next steht dahinter das Online-Portal Fairplane, das Versicherten im Falle eines Anspruchs gegenüber dem Reiseveranstalter bzw. der Fluglinie zu ihrem Recht verhilft. Die Basis hierfür bildet die EU-Verordnung 261/2004, die je nach Flugstrecke bereits bei einer Verspätung von drei Stunden eine Summe zwischen 250 und 600 Euro zubilligt.

Weiterlesen →

5. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Riester-Rente: auch negative Zinsen sind möglich

Als die Riester-Rente im Rahmen des Altersvermögensgesetz (AVmG) im Jahr 2002 eingeführt wurde, hat noch niemand an negative Zinsen gedacht. Nun hat das Landgericht Tübingen entschieden, dass mit einem Grundzins im Minusbereich ausgewiesen werden dürfen.

Wie Tagesschau.de bereits vor einigen Tagen berichtete, mussten die Tübinger Richter eine Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg verhandeln. Gemäß des Urteils beinhaltet die Zinsgestaltung der Sparkasse keine „unangemessene Benachteiligung„, was vor allem am Bonuszins liegt.

Weiterlesen →

4. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Urteil: Reisepreisversicherer haften auch bei Gutscheinen

Eine Reisepreisversicherung oder auch Reisepreissicherung ist ein durch das BGB vorgeschriebener Schutz von Reisenden vor der Insolvenz eines Reiseveranstalters. Die Sicherung bezieht sich auf Pauschalreisen und gilt auch dann, wenn mit einem Gutschein gezahlt wurde.

Das Versicherungsjournal dokumentiert einen Fall vor dem Amtsgericht Frankfurt (AZ 30 C 3256/17), bei dem eine Frau eine Flugreise gebucht hatte. Dieser erhielt vom Reiseveranstalter sowohl eine Buchungsbestätigung als auch einen Sicherungsschein und zahlte mit einem Gutschein.

Weiterlesen →

3. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Treuhänderstreit in der PKV: BGH soll entscheiden

Die Streit um die vermeintliche Abhängigkeit der Treuhänder in der privaten Krankenversicherung (PKV) dürfte über kurz oder lang vor dem Bundesgerichtshof (BGH) landen. Bislang zeigen sich vor allem die Kläger erfolgreich, was in Koblenz erneut unter Beweis gestellt wurde.

Wie Procontra-Online berichtet, hat das Landgericht Koblenz entschieden (Az. 16 O O 247/16), dass die PKV -Beiträge eines Kunden der Deutschen Krankenversicherung (DKV) unberechtigterweise erhöht wurden. Der Grund liegt in der wirtschaftlichen Abhängigkeit des Treuhänders vom Versicherungsunternehmen.

Weiterlesen →

2. Juli 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Wechsel von PKV in die GKV: Risiko einer Pflegelücke droht

Der Wechsel von einer Privaten Krankenversicherung (PKV) zurück in die gesetzliche Krankenversicherung gilt vielerorts als probates Mittel, um im Alter Geld zu sparen. Unabhängig von den vielen Hürden, die hierbei bestehen, existiert auch das Risiko einer zweijährigen Pflegelücke.

Laut Versicherungsbote entsteht eine zweijährige Lücke immer dann, wenn sich Personen kostenfrei in der Familienversicherung mitversichern lassen. Wie auch das Bundessozialgericht in einem Urteil vom 30. November 2017, Az. B 3 P 5/16 R feststellt, dürfen die gesetzlichen Pflegekassen mit der Auszahlung von Pflegegeld zwei Jahre warten.

Weiterlesen →