Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

17. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: ortsübliche Kosten bei Physiotherapie nicht relevant

Wer bei einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert ist, braucht hinsichtlich der Kosten für eine physiotherapeutische Behandlung nicht auf Ortsüblichkeit zu achten. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Dortmund (425 C 2687/17) hervor, das damit die Interessen eines Krankenversicherers zurückwies.

Im konkreten Fall ging es um die Klage eines Patienten dem manuellen Therapien verschrieben worden waren. Der PKV erschienen die Kosten als zu hoch, woraufhin eine Übernahme abgelehnt wurde. Als Begründung wurde die Ortsüblichkeit herangezogen, die jedoch in diesem Bereich keinerlei Relevanz zu besitzen scheint.

Weiterlesen →

16. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Künstliche Befruchtung: PKV zahlt auch ohne Ehe

Wer bei Kinderwunsch durch künstliche Befruchtung nachhelfen möchte, bedarf in der gesetzlichen Krankenkasse bekanntlich eines Trauscheins. Unverheiratete Paare sind von einer entsprechenden Behandlung ausgeschlossen. Die privaten Krankenversicherung (PKV) ist jedoch nicht berechtigt, dieselben Regeln anzusetzen.

Laut eines Urteils des Oberlandesgerichts Karlsruhe (OLG) darf die PKV die Kostenübernahme bei einer künstlichen Befruchtung nicht einschränken. Laut Ärztezeitung ist zudem auch dann eine künstliche Befruchtung möglich, wenn keine völlige Sterilität vorliegt.

Weiterlesen →

13. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Digitaler Versicherer Element erhält BaFin-Lizenz

Der Markt für digitale Versicherer kommt mehr und mehr ins Rollen. Mit „Element“ wurde nun ein Unternehmen des Berliner FinTech-Unternehmens FinLeap von der BaFin lizensiert. Im Angebot befinden sich sowohl Produkte aus den Bereichen Haftpflicht und Unfall als auch Rechtsschutz- und Reiseversicherungen.

Der Versicherungsbote berichtet über die Hintergründe und informiert darüber, dass es sich bei „Element“ genau genommen um eine Plattform für unterschiedliche Versicherer handeln soll. Nutzen lässt sich diese sowohl von neuen InsurTechs als auch von etablierten Versicherungsunternehmen, die hierin einen neuen Vertriebskanal für ihre Produkte sehen. Einer der Partner ist die Signal Iduna.

Weiterlesen →

12. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Alte Leipziger präsentiert neue Unfallversicherung

Die Alte Leipziger sorgt derzeit mit einer neuen Unfallversicherung für Furore. Das Produkt erhielt in der Variante „comfort“ umgehend die Bestnote, sowohl bei Innorata (A++) als auch bei Franke & Bornberg (FFF). Der Vorteil besteht darin, dass sowohl eine Invaliditätsleistung als auch – und darin besteht die Neuerung – ein Unfallrente vereinbart werden können.

Wie es in einer Pressemitteilung des Versicherers heißt, lassen sich Invaliditätsleistung und Unfallrente sogar kombinieren. Dabei handelt es sich keineswegs um die einzige Besonderheit, denn mit der neuen Police sind auch Schäden durch Eigenbewegung inkludiert. Und das ab der Tarifvariante „classic“.

Weiterlesen →

11. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Neue skurrile Versicherungen auf dem Markt

Auch, wenn derzeit kein Sommerloch existiert, möchte ich die skurrilen Versicherungen nicht vorenthalten. Offensichtlich scheint sich dieser Markt ganz gut zu entwickeln und es existieren tatsächlich Personen, die sich gegen eine Entführung durch Aliens versichern möchten. Und diese Versicherung dann auch von Anbietern wie der Londoner GRIP erhalten.

So skurril scheint dies noch nicht einmal zu sein, denn die Wolfsburger Allgemeine berichtet im selben Atemzug darüber, dass es sogar Versicherungen gegen ungewollte Schwangerschaften durch Außerirdische gibt. Da fragt man sich, ob solche Policen erstaunlich sind oder doch eher die Tatsache, dass deutschlandweit rund ein Drittel der Bevölkerung über keine private Haftpflichtversicherung verfügt. Von einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ganz zu schweigen.

Weiterlesen →

10. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Lebensversicherung: was tun bei „Run-Off“?

Die Lebensversicherung ist und bleibt ein thematischer Dauerbrenner. In den letzten Monaten hat sich die Zahl der so genannten „Run-Offs“ deutlich erhöht. Die Rede ist vom Verkauf kompletter Lebensversicherungssparten an eigens zu diesem Zweck gegründete Abwickler. Das Problem: im Rahmen der Abwicklung sinken die Überschussbeteiligungen meist deutlich.

Wohlgemerkt: zu unterscheiden ist immer noch zwischen dem Garantiezins und der (nicht garantierten) Überschussbeteiligung. Ersterer liegt vor allem bei alten Policen (vor 2004) noch bei satten vier Prozent. Wie auch der Focus schreibt, sollten die entsprechenden Policen möglichst gehalten werden, weil derzeit keinerlei sicheren Produkte existieren, die entsprechend gut abschneiden. Weiterlesen →

9. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Sturmschäden: welche Versicherung wann greift

Die meisten LeserInnen dieses Weblogs werden die Sturmschäden nach Xavier wohl schon beseitigt haben. Dennoch sollte an dieser Stelle noch kurz erwähnt werden, welche Versicherung in welchem Fall haftet. Und wer wem wie und wann was melden sollte.

Autos, die durch Sturmschäden in Mitleidenschaft gezogen wurden, werden durch eine Teilkasko abgedeckt. Wie der Tagesspiegel schreibt, reicht ein Anruf nicht immer aus. Besser ist es, die Schadensmeldung per Einschreiben mit Rückschein durchzuführen. Und ebenso wichtig: Zeugen suchen, Schaden durch Fotos dokumentieren. Und vor allem: die Schäden nicht schon beseitigen.

Weiterlesen →

6. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Versicherte wünschen sich digitale Arztrechnungen

 Werden die Arztrechnungen für Versicherte in der Privaten Krankenversicherung (PKV) bald digital erstellt? Diese Frage drängt sich angesichts einer Mehrheit von zwei Dritteln zugunsten einer entsprechenden Lösung förmlich auf. Seitens der Ärzte besteht jedoch nachwievor Skepsis bezüglich eines solchen Vorgehens.

Die Deutschen Gesundheits Nachrichten greifen das Thema auf und nehmen dabei Bezug auf eine Studie der AXA und CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM). Bei der elektronischen Krankenakte sind Ärzte und Patienten einig und sehen hierin eine Bereicherung. Unter 1.009 Privatversicherten sahen zudem 74 Prozent Vorteile in einer digitalen Arztrechnung, die sich direkt an die PKV weiterreichen lässt.

Weiterlesen →

5. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Versicherungspflichtgrenze steigt weiter an

Wer Interesse an einer privaten Krankenversicherung (PKV) hat, muss ab 2018 noch etwas mehr verdienen. Die Versicherungspflichtgrenze bzw. Beitragsbemessungsgrenze wird im kommenden Jahr auf 59.800 Euro brutto ansteigen.

Wie Finanzen.de berichtet, wurden die neuen Grenzen vom Bundeskabinett beschlossen und folgen dabei einem Entwurf der Referenten aus dem Sozial- und Arbeitsministerium. Als einer der Gründe für die erneute Anpassung wurde die positive Lohnentwicklung im Jahr 2016 genannt.

Weiterlesen →

4. Oktober 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Krise der Lebensversicherung erreicht die Politik

Manche Experten beschreiben es mit einer Metapher. Und bezeichnen die Lebensversicherung als „bebendes Haus“ und weisen darauf hin, dass die Statik „ins Wanken gerät“. Die Dramatik liegt auch daran, dass mehr und mehr Lebensversicherer den externen Run-Off, also den Verkauf an Abwickler wählen. Und damit auch nicht mehr die Verantwortung übernehmen.

Das „Manager Magazin“ sieht hierin auch ein politisches Thema und weist darauf hin, dass in den letzten Tagen „ein Viertel der zwölf größten deutschen Lebensversicherer Millionen von Kunden in den externen Run-off schicken will„. Ob sich eine solche Vorgehensweise letztlich auszahlt, darf bezweifelt werden, denn Treue und Verlässlichkeit scheinen im Bereich Lebensversicherung nach wie vor geschätzte Werte zu sein.

Weiterlesen →