Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

23. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Ausgaben für Heilpraktiker gestiegen

In der Privaten Krankenversicherung (PKV) sind die Ausgaben für Behandlungen durch Heilpraktiker überproportional angestiegen. Das geht aus dem PKV -Rechenschaftsbericht für 2016 hervor. Insgesamt wird jedoch lediglich eine geringe Steigerung verzeichnet und die Beitragseinnahmen stiegen ebenfalls und zwar um 1,2 Prozent.

Genaue Zahlen präsentiert die ÄrzteZeitung. Dort heißt es unter anderem, dass sich die Kosten für die ambulante Arztbehandlung im Schnitt um 3,4 Prozent erhöht haben, wobei die Kosten für die Heilpraktikerbehandlung mit einem Plus in Höhe von 5,8 Prozent überpropotional vertreten ist. Selbiges gilt auch für Arzneien und Verbandmittel mit einem Plus in Höhe von 4,2 Prozent.

Weiterlesen →

22. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Versicherungen: mehr und mehr Online-Abschlüsse

Die Insurtechs sind auf dem Vormarsch. Oder zumindest ein wenig. Vor wenigen Tagen ist mit Getsurance die erste digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ins Rennen gegangen. Dahinter steht der US-amerikanische Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA). Die Besonderheit: ein Abschluss ist allein via Internet möglich.

In der FAZ wird das Unternehmen dahingehend zitiert, dass auch die Risikoprüfung nicht offline erfolgt, sondern Teil des Internet-Angebots sei. „Getsurance Job“ vereinfacht das Procedere und wendet sich an die vielen Deutschen, die noch keine BU haben. Auch sollen die Angebote günstiger als bei den klassischen Versicherungsgesellschaften sein.

Weiterlesen →

21. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Riester-Rente: Zulage steigt auf 175 Euro

Seit 15 Jahren existiert die Riester-Rente nun schon. Und das mit unveränderten Zulagen. Nun hat die Große Koalition noch kurz vor den Bundestagswahlen eine Anhebung der staatlichen Zulagen auf  jährlich 175 Euro beschlossen. Dies bedeutet ein Plus von 21 Euro und gilt für knapp elf Millionen Menschen.

Die „Zeit“ berichtet über diesen Vorstoß, der Teil eines Gesamtpakets ist. Im selben Atemzug wird auch die betriebliche Altersvorsorge gestärkt und entlässt den Arbeitgeber fortan aus der Verpflichtung die Höhe und Auszahlung der angebotenen Betriebsrenten zu garantieren. Auch in diesem Bereich sollen künftig staatliche Zuschüsse fließen.

Weiterlesen →

20. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Zehn Jahre Verjährungsfrist bei Kombination aus Lebensversicherung und Darlehen

Wer eine Lebensversicherung in Kombination mit einem Darlehen abschließt, hat zehn Jahre Zeit, um eine fehlerhafte Beratung nachzuweisen. Zu diesem Urteil gelangt der Bundesgerichtshof (BGH) unter dem Az.: XI ZR 430/16. Mit diesem Urteil gaben die Richter dem Finanzberater indirekt Recht und wiesen darauf hin, dass trotz Vorhandenseins einer Versicherung die Verjährungsfrist für Finanzierungsberatungen gilt.

Der Versicherungsbote greift das Thema auf und schildert den Fall. Eine Frau hatte die Kombination aus einem Darlehen und einer Kapitalllebensversicherung gewählt, um damit ihre Augenarztpraxis zu finanzieren. Gezahlt wurden lediglich die Zinsen, während die Lebensversicherungssumme zur Tilgung des Darlehens ausreichen sollte.

Weiterlesen →

19. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Selberzahlen nicht steuerlich absetzbar

Wer als Versicherter in einer Privaten Krankenversicherung (PKV) die Arztrechnungen selber trägt, um eine Beitragserstattung zu erhalten, kann diesen Mehraufwand nicht steuerlich geltend machen. Zu diesem Entschluss kommt das Finanzgericht Berlin-Brandenburg und weist damit ein entsprechendes Begehren eines Klägers ab.

Cash Online dokumentiert den Fall und berichtet darüber, dass das Finanzamt nach Kenntnis einer Beitragserstattung prompt den Steuerbescheid änderte. Die Erstattung wurde selbstverständlich von den berücksichtigten Beiträgen abgezogen, was durchaus Usus ist. Der Versicherte machte jedoch geltend, dass er im besagten Jahr extra eine ärztliche Behandlung aus eigener Tasche gezahlt hätte, die die Höhe der Erstattung deutlich übersteigt.

Weiterlesen →

16. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Lebensversicherung: bald Prämienerhöhungen und Zinssenkungen?

Wieder einmal steht die Lebensversicherung in der Diskussion. Angesichts von derzeitigen Garantiezinsen in Höhe von 0,9 Prozent handelt es sich bei der klassischen Form ohnehin um keinen Verkaufsschlager mehr. Doch damit nicht genug, denn manche Juristen sehen angesichts des anhalt niedrigen Zinsniveaus sogar Chancen für nachträgliche Zinssenkungen oder erhöhte Prämien.

Fondprofessionell greift dieses überaus kontroverse Thema auf und präsentiert in diesem Kontext einen Dialog zwischen zwei Rechtsexperten. Strittig ist dabei §313 BGB, in dem Vertragsanpassungen aufgrund einer Störung der Geschäftsgrundlage möglich ausdrücklich erlaubt sind. Werden jedoch Änderungen der Umstände in den Vertrag aufgenommen, kann auch eine Partei allein das Risiko tragen.

Weiterlesen →

15. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

BGH: PKV muss Eizellspenden nicht finanzieren

Die Kosten für eine künstliche Befruchtung durch Eizellspende müssen nicht von der Privaten Krankenversicherung (PKV) übernommen werden. Das geht aus einem am gestrigen Mittwoch verkündeten Urteil des Bundesgerichthofs (Az.: IV ZR 141/16) hervor.

Das Heilpraxisnet berichtet zu diesem Thema, dass seitens der Richter nur Behandlungen, die nach deutschem Recht und in Deutschland erbracht werden übernommen und finanziert werden müssen.

Weiterlesen →

14. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Ungewöhnliche Versicherung gegen abgesagte Hochzeit

Es ist sicherlich eine Police, die eher in die Rubrik „Skurriles“ fällt. Bei näherem Hinsehen erscheint die Versicherung gegen die Folgen einer abgesagten Hochzeit jedoch durchaus sinnvoll, vor allem, wenn man die enormen Kosten bedenkt.

Entsprechend berichtet die Frankfurter Rundschau auch recht ironiefrei über das entsprechende Angebot, das sich an beide Eheleute bzw. Verlobte richtet. Eine Schadensregulierung erfolgt immer dann, wenn die Hochzeitsfeier aus Gründen wie einer Erkrankung oder gar Unfall oder Todesfall abgesagt werden muss.

Weiterlesen →

13. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Insurtechs: keine Dumpingpreise in Sicht

Die Insurtechs sind auf dem Vormarsch. Zumindest in der medialen Berichterstattung. Doch wer denkt, dass das Hauptargument auf günstigeren Preisen liegt, sieht sich offensichtlich getäuscht. So heißt es allenthalben, dass die Insurtechs „keine Preisbrecher“ sein wollen.

Versicherungswirtschaft Heute widmet sich diesem Thema und zitiert in diesem Kontext den Gründer des Insurtechs Ottonova, das sich insbesondere der privaten Krankenversicherung (PKV) verschrieben hat.

Weiterlesen →

12. Juni 2017
nach Christoph Römer
Keine Kommentare

Mietausfallversicherung: teurer Schutz für Vermieter?

Mit der Mietausfallversicherung ist es so eine Sache. Auf den ersten Blick erscheint sie als wirksamer Schutz für Vermieter und sorgt für ein Rundum-Sorglos-Gefühl. Bei näherem Hinschauen sind die Policen allerdings recht teuer und Experten raten gerne ab.

Nehmen wir nur einmal die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die schon 2012 zu einem durchwachsenen Urteil über die damals neuen Policen kam. Hier erfahren wir, dass die Mietausfälle bundesweit bis zu vier Milliarden Euro betragen. Eine Mietausfallversicherung haftet jedoch nicht für den Gesamtschaden. d.h. sie sollte stets mit einer Vermieter-Rechtsschutz kombiniert werden.

Weiterlesen →